aktuelle Termine

21.4.18    Embodimnent – Körper_Erinnerung
Unser Körper speichert Erlebtes und Gefühle. Somatische Erfahrung hilft und schützt uns. Es entstehen individuelle Muster, Reflexe und Haltungen- unsere Selbstverkörperung sozusagen..
Wie somatische Wahrnehmung funktioniert und welche Ressourcen wir in uns tragen
erforschen wir in diesem Kurs. Wir arbeiten mit Reflektionen, Berührung und Bewegungen, und suchen nach neuen Skills, die uns unterstützen. Mit Übungen zu Selbstbehauptung und mit Körperarbeit stärken wir unsere Wahrnehmung und unser Selbst-bewusstsein.
Ein Tag zum Fühlen, Tanzen Bewegen, und sich selbst kennenlernen.
Für mehr Präsenz, Verbindung und Lebendigkeit im Alltag.

Der Kurs ist maximal für 12 Teilnehmende – bitte anmelden!

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, +Mal- und Schreibsachen wenn gewünscht. Es gibt eine längere Mittagspause Ort: Bewegungsraum im Gängeviertel, Valentinskamp 34a 11.30- 17uhr 

infos und Anmeldung unter : heilimpulse@web.de

in Zusammenarbeit mit dem AlleFrauen*Referat der Uni Hamburg

7.4. Körperwissen- Beckenboden

ein Erkundungsraum für den Körperbereich des Beckens und Beckenbodens. Durch Bewegung und Selbsterforschung, Körperarbeit und Tanz lernen unseren Beckenboden kennen. Um einen Raum für Vielfalt und verschiedene Bedürnisse von Teilnehmer_innen zu schaffen, werden Methoden zu Achtsamkeit und Kommunikation vorgestellt.

13.30-17uhr Ort: Naturheilpraxis am Born 19, 22765 Hamburg

SonnenSalon- Raum für Massage und Körperarbeit

ein offenes Treffen für alle die Lust auf Massageaustausch und Körperarbeit haben.

Bitte Laken, Handtücher, Öle usw mitbringen…kleine Raumspende erwünscht

nächster Termin:  3.3.18      14-17 uhr   Ort: Naturheilpraxis am Born 19 22765 Hamburg

 –

authentic movement & Körperarbeit 

 ein Raum für freie Bewegung und bei sich selbst ankommen

authentic movement ist eine freie improvisierte Bewegungspraktik die uns ermöglicht inneren Impulsen zu folgen und im Moment/ bei sich selbst anzukommen. Durch die achtsame Partner- und Gruppenarbeit kann ein Fokus auf Selbstwahrnehmung und Erleben gesetzt werden.     

Wir arbeiten mit verschiedenen Methoden aus dem authentic movement um mit uns selbst in Kontakt zu kommen. Mit begleitetem Bewegen, Focusing und Körperarbeit können wir zur Ruhe kommen und Unterstützung finden. Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Neuer Termin:   18.2. 18    11-17uhr  im Bewegungsraum Gängeviertel  Valentinskamp 34a HH

Anmeldung und Infos : heilimpulse@web.de

Kosten pro Termin: 35,- bis 70,- Euro nach Selbsteinschätzung

 

Körperwissen – Erkundungsräume

9.9.17 Teil 1: Körperhaltung, Körpersprache

23.9.17  Teil 2: Nacken und Schulterbereich

30.9.17  Teil 3 : Beckenboden        –   jeweils 12 bis 17 uhr

..mit einer Mischung aus Bewegungs- und Tanzübungen, Hands-on techniken und Körperarbeit nähern wir uns dem jeweiligen Thema. Ergänzend geben kurzen Inputs und Erfahrungsaustausch die Möglichkeit Raum und Körper zu erforschen und mit uns selbst und anderen Neues zu entdecken oder eigene Themen zu bearbeiten. Der Kurs ist für 5-10 Teilnehmende. Um einen Raum für Vielfalt und verschiedene Bedürnisse von Teilnehmer_inen zu öffnen, werden auch Methoden zu achtsamem Miteinander und bewusster Kommunikation vermittelt.

Kosten pro Person : slidingscale nach Möglichkeiten 25,- bis 60,- Euro

Ort: Praxis für Naturheilkunde und Körperarbeit am Born 19 Ottensen

Anmeldung über : heilimpulse(at)web.de

22.6. 16uhr   Körper und Sprache, ein Laboratorium für FLT*IQ (3 h)
im Awarenesszelt auf dem MoveUtopia- Camp // Kulturkosmos Lärz
mehr infos:
move-utopia.de/wp-content/uploads/2015/11/Programm-PDF-Binder_Stand-12.06.2017.pdf

Queer-Feminismus -eine Einführung

Geschlecht und sexuelle Identität spielen eine mächtige Rolle in unserer Gesellschaft.

Homo-Ehe, Frauen in Führungspositionen, Trans-und Inter-rechte..

Wir diskutieren aktuelle geschlechterpolitische Fragen und erklären Begriffe zu Gender, Sexualität und Diskriminierung.

Mit Blick auf rund 120 Jahre feministische Bewegungen zeigen wir historische Schlaglichter und beleuchten alte und neue Debatten rund um soziale und gesetzliche Gleichberechtigung.

Der Workshop arbeitet auch mit spielerischen Methoden der Bildungsarbeit und Theaterpädagogik.

mit : Joona Wirth und Florian Bauer

…..bitte bei mir anmelden

Zeit : 5.5. 16-19.30 Uhr  Raum 005

und 6.5. 12-16 Uhr Raum 206

Ort: Erziehungswissenschaft (VMP 8) Universität Hamburg

Queer, Trans*, Gender & Co

eine Einführung

Geschlecht und sexuelle Identität spielen eine mächtige Rolle in unserer Gesellschaft. Wir diskutieren aktuelle geschlechterpolitische Fragen, z.B. zu Homo-Ehe, Frauen in Führungspositionen, Gendermainstreaming.. und klären Begriffe wie soziale Identität, Sexismus, Pansexualität oder Queer-Feminismus.

Mit Blick auf rund 120 Jahre feministische Bewegungen zeigen wir historische Schlaglichter und beleuchten alte und neue Debatten rund um soziale und gesetzliche Gleichberechtigung.Der Workshop arbeitet auch mit spielerischen Methoden der Bildungsarbeit und Theaterpädagogik.

im VHS-Zentrum Innenstadt, Mönckebergstraße 17 Hamburg

Kurs 3200MMM09, 29 €, 12 UStd., 3 Term.,   Beginn 13.6.17, DI, 18.30-21.30 Uhr

 

Advertisements