Archiv

hier findet Ihr eine Übersicht über vergangene Kursangebote:

authentic movement & Körperarbeit 

 ein Raum für freie Bewegung und bei sich selbst ankommen

authentic movement ist eine freie improvisierte Bewegungspraktik die uns ermöglicht inneren Impulsen zu folgen und im Moment/ bei sich selbst anzukommen. Durch die achtsame Partner- und Gruppenarbeit kann ein Fokus auf Selbstwahrnehmung und Erleben gesetzt werden.

Wir arbeiten mit verschiedenen Methoden aus dem authentic movement um mit uns selbst in Kontakt zu kommen. Mit begleitetem Bewegen, Focusing und Körperarbeit können wir zur Ruhe kommen und Unterstützung finden. Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Neuer Termin:   18.2. 18    11-17uhr  im Bewegungsraum Gängeviertel  Valentinskamp 34a HH

Anmeldung und Infos : heilimpulse@web.de

Kosten pro Termin: 35,- bis 70,- Euro nach Selbsteinschätzung

SonnenSalon- Raum für Massage und Körperarbeit

ein offenes Treffen für alle die Lust auf Massageaustausch und Körperarbeit haben.

Bitte Laken, Handtücher, Öle usw mitbringen…kleine Raumspende erwünscht

nächster Termin:  3.3.18      14-17 uhr   Ort: Naturheilpraxis am Born 19 22765 Hamburg

Körperwissen – Erkundungsräume

9.9.17 Teil 1: Körperhaltung, Körpersprache

23.9.17  Teil 2: Nacken und Schulterbereich

30.9.17  Teil 3 : Beckenboden        –   jeweils 12 bis 17 uhr

..mit einer Mischung aus Bewegungs- und Tanzübungen, Hands-on techniken und Körperarbeit nähern wir uns dem jeweiligen Thema. Ergänzend geben kurzen Inputs und Erfahrungsaustausch die Möglichkeit Raum und Körper zu erforschen und mit uns selbst und anderen Neues zu entdecken oder eigene Themen zu bearbeiten. Der Kurs ist für 5-10 Teilnehmende. Um einen Raum für Vielfalt und verschiedene Bedürnisse von Teilnehmer_inen zu öffnen, werden auch Methoden zu achtsamem Miteinander und bewusster Kommunikation vermittelt.

22.6. 16uhr   Körper und Sprache, ein Laboratorium für FLT*IQ (3 h)
im Awarenesszelt auf dem MoveUtopia- Camp // Kulturkosmos Lärz
mehr infos:
move-utopia.de/wp-content/uploads/2015/11/Programm-PDF-Binder_Stand-12.06.2017.pdf

Queer-Feminismus -eine Einführung

Geschlecht und sexuelle Identität spielen eine mächtige Rolle in unserer Gesellschaft.

Homo-Ehe, Frauen in Führungspositionen, Trans-und Inter-rechte..

Wir diskutieren aktuelle geschlechterpolitische Fragen und erklären Begriffe zu Gender, Sexualität und Diskriminierung.

Mit Blick auf rund 120 Jahre feministische Bewegungen zeigen wir historische Schlaglichter und beleuchten alte und neue Debatten rund um soziale und gesetzliche Gleichberechtigung.

Der Workshop arbeitet auch mit spielerischen Methoden der Bildungsarbeit und Theaterpädagogik.

mit : Joona Wirth und Florian Bauer

…..bitte bei mir anmelden

Zeit : 5.5. 16-19.30 Uhr  Raum 005

und 6.5. 12-16 Uhr Raum 206

Ort: Erziehungswissenschaft (VMP 8) Universität Hamburg

Queer, Trans*, Gender & Co

eine Einführung

Geschlecht und sexuelle Identität spielen eine mächtige Rolle in unserer Gesellschaft. Wir diskutieren aktuelle geschlechterpolitische Fragen, z.B. zu Homo-Ehe, Frauen in Führungspositionen, Gendermainstreaming.. und klären Begriffe wie soziale Identität, Sexismus, Pansexualität oder Queer-Feminismus.

Mit Blick auf rund 120 Jahre feministische Bewegungen zeigen wir historische Schlaglichter und beleuchten alte und neue Debatten rund um soziale und gesetzliche Gleichberechtigung.Der Workshop arbeitet auch mit spielerischen Methoden der Bildungsarbeit und Theaterpädagogik.

im VHS-Zentrum Innenstadt, Mönckebergstraße 17 Hamburg

Kurs 3200MMM09, 29 €, 12 UStd., 3 Term.,   Beginn 13.6.17, DI, 18.30-21.30 Uhr

 

 Körper und Gefühl
3 Termine für Körperarbeit, Selbsterfahrung und Austausch

Körper_gefühle kommen im Alltag oft zu kurz, es scheint manchmal als ob wir nur als Kopf existieren. Verkörperte Selbstwahrnehmung kann helfen sich wieder zu spüren und auf die eigene Stimme zu hören.
Mit spielerischen Methoden und Techniken aus der Körpertherapie und Bildungsarbeit nähern wir uns den einzelnen Themen und stellen Verbindung zu uns selbst her. Es entsteht ein Raum für Fragen und Fühlen, Erforschen, Reden und Genießen. Für mehr Präsenz, Selbstbewusstsein und Lebendigkeit im Alltag.

21.4.-der sichere Ort      wie kann ich mich wohlfühlen und was hilft mir in Krisen? Verschiedene Techniken zur Selbstunterstützung werden vorgestellt. Körperübungen die stabilisieren und stärken üben wir gemeinsam.

28.4.Körper und Berührung     Ein Abend zu Wahrnehmung von Körper und seinen Ebenen, das Einverständnisskonzept und wie Konsens umgesetzt werden kann.

5.5.-Körper, Raum und Begegnung     wie bewege ich mich im Raum, wie werde ich wahrgenommen,wer bin ich? Wir untersuchen Kontakt, Grenzen, Ausdruck, Körpersprache und Gruppendynamik.
die Workshops beziehen sich auf einander, können aber auch einzeln besucht werden.

jeweils von 17.45 bis 21uhr im Praxisraum im Devah-earth.
Teilnahmebeitrag: um 30,-Euro pro Abend -nach Selbsteinschätzung
Anmeldung und weitere infos unter : heilimpulse@web.de

 

TRANS*KÖRPER_GEFÜHL ->den gesamten Text findest du unter KURSANGEBOTE

tkg

Trans*körper_gefühl   –  Wege zur Selbstwahrnehmung
Workshop für trans*identische,.. intersexuelle, genderqueere..Menschen

am Sonntag den 31.5.2015      im mhc  in Hamburg 15.15 bis 19.15uhr Infos und Anmeldung bei mir

am 24.-26.7.2015 als Wochenendseminar im Waldschlößchen
Infos und Anmeldung bei der Akademie Waldschlößchen

Workshop Trans*Körper_gefühl II – Konsens und Körper

am 18.10.15     im  MHC    15-19uhr

 

am Donnerstag   29.November2012       10-18uhr     Uni Hamburg

queerfeministischer Workshop  Körperarbeit, Konsens und Kommunikation

Wie finde ich heraus was ich will? Was ist Vertrauen, Sicherheit? Was tut mir gut?
Wie kann ich Nein sagen oder Wünsche kommunizieren? Wo sind Grenzen?

Eine Einladung im Körper anzukommen, Haltungen, Muster, Gefühle und
Ausdruck erforschen, neue Bewegungen oder Verbindungen zu entdecken.
Anhand verschiedener Techniken aus Tanz und Körperarbeit werden wir in diesem Feld
experimentieren .Wir arbeiten mit Schwerkraft, Berührung und Bewegung- alleine oder mit Partner_innen. Es wird auch Raum für Austausch und Diskussion geben.

Dieser Workshop ist für 14 Teilnehmer_innen begrenzt

und ist ein Raum für FLIT*

Anmeldung, Fragen und Infos: lina.derbitz@asta.uni-hamburg.de

[*Frauen*Lesben*Inter*Trans*idente Menschen, including trans*feminities ]

Advertisements